Start
XnRnXZvLpO www.eiskanal.info
Endlich Eiszeit!
Geschrieben von BSC Salzburg   
Montag, 14. November 2011

Nach Monaten der Vorbereitung mit intensiven Training, Organisation, Planung, Sommerlehrgängen, Bremsersichtung, Öffentlichkeitsarbeit und all den Dingen die  noch dazugehören, hat endlich die Eiszeit für die österreichischen Teams begonnen. Die ersten Stationen für zahlreiche Testfahrten waren die Bobbahnen in Altenberg (GER) und Königssee (GER).

Mit dem Europacup in Innsbruck/Igls wird diese Woche der Wettkampfzyklus eröffnet und nächste Woche beim Europacup in Königssee (GER) fortgeführt. Diese Wettkämpfe dienen zur optimalen Vorbereitung auf den ersten Saisonhöhepunkt Anfang Dezember - Weltcup im heimischen Innsbruck/Igls! 

 

Letzte Aktualisierung ( Montag, 14. November 2011 )
 
Anschub Event auf der Dornbirner Messe
Geschrieben von BSC Salzburg   
Donnerstag, 22. September 2011

Zum ersten Mal wurde heuer auf der Dornbirner Herbstmesse eine mobile Bobanschubbahn aufgebaut, welche eigens aus Holland angemietet wurde! Um die Besucher der Messe für den Bobsport zu begeistern fand unter anderem auch ein Showwettkampf statt. Unser Team nutzte natürlich diese Gelegenheit für ein Trainingslager.

Letzte Aktualisierung ( Montag, 14. November 2011 )
weiter …
 
Winterberg, ein starker Lehrgang
Geschrieben von F.-J. Hofmann   
Montag, 29. August 2011

Entsprechend der Saisonplanung konnten wir vom 23. – 28.08.2011 einen weiteren Startlehrgang im Hochsauerland durchführen und wieder waren die Rahmenbedingungen optimal für gute Leistungen.

In der Besetzung J. Loacker, M. Lachkovics, J. Mayer, M. Adolf und St. Withalm wurden sowohl Einzel- als auch Mannschaftsstarts trainiert, jedoch war die Startphase im 4er Bob Schwerpunkt der Maßnahme. Das Lehrgangsprogramm bot neben Athletiktraining wieder Regenerationsmaßnahmen im TCM-Hapimag. Hier konnten sich die Athleten bei mehreren Anwendungen wie Akupunktur und Massagen durch Fr. Dr. Ma erholen, ergänzt wurde diese durch drei Einheiten bei Qigong Lehrer Ralf Bigell der Entspannungstechniken und Wettkampfkonzentration lehrte, als ehemaliger Spitzensportler kennt er die Anforderungen bestens. Um die Belastungsintensität zu erfahren wurden in Zusammenarbeit mit Fr. Taberski tägliche Laborwerte der Athleten erhoben, so ergaben sich auch Rückschlüsse zum konditionellen Leistungsstand der Sportler.

Sowohl diese Erhebungen als auch die Leistungen auf der Startbahn zeigen ein gutes Leistungsniveau und lassen eine Steigerung der Startleistung in der kommenden Wettkampfsaison erwarten.

Der Dank gilt auch bei diesem Lehrgang den Verantwortlichen von Hapimag und TCMedic Winterberg, dem Stützpunkt Winterberg und besonders den „Freunden des gepflegten Bobsports“ um Prof. Dr. J. Buck die diese Maßnahme ermöglichten.

Wie geht’s es jetzt weiter bis zum Start in die „Eissaison“ ?

Vom 07. – 11.09.2011 werden wir im Rahmen der Messe Dornbirn unser Team präsentieren und intensiv auf einer mobilen Startstrecke trainieren, danach 22. – 25.09.2011 ein ÖBSV-Trainingslehrgang in Weinburg, dazu die weitere Saisonvorbereitung und das tägliche Training am Heimatort oder in den Stützpunkten. Ab 26.10.2011 ist dann der erste Eiskontakt auf der Anlage in Oberhof geplant, folgend Maßnahmen in Altenberg, Königssee und Igls bis zum Weltcupstart am 28.11.2011 in Innsbruck.

 

Fersehbericht WDR Asiatische Medizin für Bobsportler

 

Letzte Aktualisierung ( Donnerstag, 22. September 2011 )
weiter …
 
<< Anfang < Vorherige 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 Nächste > Ende >>

Ergebnisse 33 - 36 von 121
(C) Copyright 2004 - 2006 www.eiskanal.at & BSC Salzburg
Free Joomla Template designed by funky-visions.de

Spezial

Bürkert